Durchseuchung an Schulen als letzte Alternative?

Durchseuchung an Schulen als letzte Alternative?

Durchseuchung an Schulen als letzte Alternative?

Die Omikron Variante hat nach aktuellen Erkenntnisse einen milderen Verlauf, wobei ausreichend Erkenntnisse für Ungeimpfte Kinder und Jugendliche nur bedingt vorliegen. 

In NRW sollen nun sämtliche Kinder mit Hilfe eines PCR Testes auf eine Infektion geprüft werden. In Bayern gilt dies auch für bereits Genesene oder Geimpfte Schüler*innen.  Allerdings wird aufgrund der hohen Belastungen der PCR Labore mit einer Verzögerung der Übermittlung der Ergebnisse gerechnet. Wartezeiten, die nicht nur verunsichern, sondern auch und insbesondere ein Risiko darstellen, dass bereits infizierte Schüler*innen andere anstecken und somit zu einer Verschärfung der pandemischen Lage sorgen.  

Gleichzeitig verunsichern Eltern Meldungen wonach zumindest 20% der Antigen-Schnelltest als mangelhaft bzw.  nicht sensitiv genug bewertet werden. 

Für die DIFAP ein weiterer Beleg, dass die aktuelle Teststrategie unbedingt durch ein mobiles, flexibles und vor allem sicheres Verfahren ergänzt werden sollte. Mit DML testen Sie mobil, vor Ort in weniger als 60 Minuten mit der Sicherheit eines PCR Labortestes. Wertvolle Zeit, die hilft Infektionsketten frühzeitig zu unterbinden.   

Doch noch fehlt der letzte entscheidende Schritt; Die Zulassung des DML-Verfahrens durch die zuständigen Behörden. Ein Thema an dem unsere Experten weiterhin mit Hochdruck arbeiten. 

Heiligenhaus, 10.01. 2021 

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen zum DIFAP und unserem DML-Verfahren zum Download.

Kontakt

DIFAP GmbH

Moselstraße 42
42579 Heiligenhaus
+49 2102 3076930

info@difap.eu