FunderNation - DIFAP überzeugt Partner für das Crowdfinancing

FunderNation – DIFAP überzeugt Partner für das Crowdfinancing

FunderNation - DIFAP überzeugt Partner für das Crowdfinancing

FunderNation zählt zu den ältesten und renommiertesten Crowdfinancing-Plattformen hier in Deutschland. Nun gelang es dem DIFAP-Gründerteam, die Expertinnen und Experten der FunderNation von der Innovationskraft und Nachhaltigkeit des Geschäftsmodells zu überzeugen.

Crowdfinancing ist im Gegensatz zu den USA oder England in Deutschland noch immer eine kleine Nische, doch oftmals die einzige Chance für Unternehmen mit echten disruptiven Innovationen und ausgezeichneten Gründerteam im Frühstadium der Firmengründung an das notwendige Kapital für den Durchbruch zu kommen.

Viele Wochen hat sich der Udo Kiel, der Geschäftsführer der DIFAP, um Hilfen bei der öffentlichen Hand bemüht. Sowohl bei der landeseigenen NRW Bank, als auch bei der bundeseigenen KfW und deren diversen Töchtern hat er sich vergeblich um die rund 600.000 € Kreditvolumen bemüht. Die Antwort war nahezu bei allen identisch. „Zumeist war die lapidare Antwort, dass die Corona-Pandemie keine wirkliche Herausforderung mehr darstellt. Investitionen in ein innovatives Testverfahren zur Bewältigung der Corona-Pandemie würden nicht mehr benötigt.“ Dabei steht mit der Delta-Variante bereits die nächste Mutation nicht nur vor der Tür, sondern sorgt für echte Probleme. Und viele Experten erwarten für den Winter eine fünfte Welle.

Nach Auffassung von Herrn Kiel eine höchst leichtfertige Einschätzung der Lage, vor allem da sich langsam, aber sicher, in breiten Teilen der Bevölkerung eine Impfunwilligkeit feststellen lässt. Seiner Meinung nach braucht Deutschland eine stringente 1G-Strategie. Mobile oder kleine lokale In-vitro-Testlabore, die in weniger als einer Stunde und damit annähernd so schnell, wir die unsicheren Antigen-Schnelltests, auf PCR-Goldstandard frühzeitig Infektionen erkennen und Ansteckungsrisiken deutlich reduzieren.

Zudem zeugen einige klinische Studie darauf hin, dass der Impfschutz mit der Zeit verloren geht. So schätzt Dr. Lüdeking der Humanbiologe im Team des DIFAP das Risiko von Impfdurchbrüchen als hoch ein.

Holger Fischer dem Hauptinvestor des DIFAP geht es noch um ein ganz anderes Thema; Er möchte, dass seine Enkelkinder auch im Herbst und Winter die Schulen sicher besuchen können. Mit dem von ihm konzipierten kleinen DIFAP-Testlabor könnten so bis zu 940 Schüler*innen in weniger als einer Stunde im Poolingverfahren sicher auf eine Infektion mit dem Corona-Virus getestet werden. Heute warten seine bereits erwachsenen Kinder regelmäßig auf Nachrichten aus dem PCR-Laboren – unsicher, ob seine Enkelkinder heute zur Schule und seine Kinder zur Arbeit können. Ein Zustand, der allen in der Familie an die Nerven geht.

„Die Expert*innen von FunderNation, vor allem Uli Fricke, die Geschäftsführerin des Unternehmens, war von Anfang an überzeugt von dem DIFAP-Geschäftsmodell“ freut sich Udo Kiel. „Es war nach wenigen Gesprächen klar, dass FunderNation uns unterstützen will und kann. Nun arbeiten wir mit Hochdruck an dem Businessplan, der hoffentlich viele Kleinanleger überzeugt, die dann an unserer Erfolgsstory partizipieren.“

Schreibe einen Kommentar

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen zum DIFAP und unserem DML-Verfahren zum Download.

Kontakt

DIFAP GmbH

Moselstraße 42
42579 Heiligenhaus
+49 2102 3076930

info@difap.eu